01.) 16.02.13 / 17.26-18.30 Uhr - Brandgeruch in einer Werkhalle

Bei einer Kontrolle stellte ein Mitarbeiter einer Firma Brandgeruch in einer Werkhalle fest. Mit einer Wärmebildkamera kontrollierten die Kameraden aus Saarmund die Halle und konnten ein Glutnest unter einer Holzverarbeitungsmaschine ermitteln. Mit einem Hubwagen bewegten wir die Maschine zur Seite und löschten das Glutnest. Wir lösten den Fußboden um die Brandstelle mit einer Stichsäge. Die Holzverarbeitungsmaschine wurde stromlos geklemmt.

2.) 09.03.13 / 22.45-0.15 Uhr - Brand PKW

An der Ortsverbindungsstraße zwischen Tremsdorf und Schiaß wurde uns ein brennender PKW gemeldet. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellten wir fest, dass der PKW bereits längere Zeit brannte, so dass wir mit der Restablöschung begannen. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

3.) 25.03.13 / 18.22-18.50 Uhr - Ausleuchtung Landeplatz Rettungshubschrauber (RTH)

Nach einem Reitunfall wurden wir angefordert, um den Landeplatz für einen Rettungshubschrauber abzusperren und auszuleuchten. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle halfen wir dem Rettungsdienst, die verunfallte Person in den RTH zu bringen.

4.) 30.03.13 / 04.16-05.30 Uhr - Brand Bauschuttcontainer

An der Einsatzstelle stand ein Bauschuttcontainer im Vollbrand. Mit einem C-Rohr löschten die Kameraden aus Saarmund und wir den Brand und deckten die Brandstelle mit Schaum ab. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

5.) 30.03.13 / 18.00-24.00 Uhr - Osterfeuer

Wir führten unser Osterfeuer durch und stellten den Brandschutz sicher.

 

 

6.) 12.05.13 / 10.50-11.25 Uhr - Verkehrsunfall mit Personen-   schaden, BAB 10

Es handelte sich um einen Verkehrsunfall mit 3 beteiligten PKW. Eine Sichtung durch den Rettungsdienst ergab keine verletzten Personen. Da die Kräfte und Mittel vor Ort ausreichten, kamen wir nicht zum Einsatz.

7.) 31.05.13 / 20.37-20.53 Uhr - Baum über Straße

Auf der L 771 sollte zwischen Tremsdorf und Saarmund ein Baum umgestürzt sein. Wir prüften die Landstraße ohne Feststellung ab.

 

 

8.) 31.05.13 / 20.53-21.50 Uhr - Ölspur, BAB 115, Auffahrt Richtung Dreieck Nuthetal

Die Auffahrt Saarmund der BAB 115 in Richtung Dreieck Nuthetal war durch Öl verunreinigt. Auf einer Länge von ca. 250 m setzten wir Bioversal zur Beseitigung des Öles ein. Ein Verursacher konnte nicht festgestellt werden.

9.) 15.06.13 / 11.41-12.10 Uhr - Ölspur

In der Ortslage Tremsdorf hatte ein unbekanntes Fahrzeug eine Ölspur verursacht. Wir beseitigten mit Ölbindemittel die Ölspur.

10.) 18.06.13 / 18.47-19.05 Uhr - Ödlandbrand

Am stillgelegten Bahnhof Bergholz brannten an der Böschung der Strecke Saarmund-Golm ca. 2,5 qm Ödland. Da die Kräfte und Mittel vor Ort ausreichten, brach die Leitstelle den Einsatz ab.

 

 11.) 24.07.13 / 19.56-21.10 Uhr - Ödlandbrand

An der L 771 zwischen Tremsdorf und Gröben brannte Ödland in einer Größe von ca. 250 qm. Wir brachten das Feuer unter Kontrolle und mit Hilfe der Kameraden aus Bergholz-Rehbrücke und Saarmund wurde es abgelöscht.  Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

12.) 24.07.13 / 20.20-21.10 Uhr - Rauchentwicklung

Während unseres Einsatzes #11 konnten wir eine starke Rauchentwicklung zwischen Tremsdorf und Fresdorf/Stücken wahrnehmen. Wir lösten Kräfte aus dem laufenden Einsatz und schickten diese zur Aufklärung. Trotz intensiver Suche konnte aber die Ursache für die Rauchentwicklung nicht ermittelt werden.

 

13.) 06.08.13 / 23.15-01.00 Uhr - Baum über Straße

Nach einem Gewitter war eine Baumkrone abgeknickt und drohte auf die Ortsverbindungsstraße zwischen Tremsdorf und Fresdorf zu stürzen. Wir beseitigten die Gefahr mittels Motorkettensäge, Arbeitsleinen und Seilzug.

14.) 18.08.13 / 22.17-23.35 Uhr - Brand Nebengelass

Bei unserem Eintreffen brannte ein Holzstapel in voller Ausdehnung. Ein Trupp unter Atemschutz der Kameraden aus Bergholz-Rehbrücke löschte den Brand mit einem C-Rohr. Wir unterstützen die Löscharbeiten mit der Abgabe von Löschwasser.

 

 

15.) 06.11.13 / 20.20-22.30 Uhr - Bahnunfall mit Personenschaden

Auf einer Eisenbahnstrecke in der Nähe des ehemaligen Bahnhofs Bergholz war eine Person von der Lok eines Zuges erfasst und tödlich verletzt worden. Wir kamen an der Einsatzstelle nicht zum Einsatz.